Willkommen auf unserer neuen Seite. Mit Ihren Rückmeldungen helfen Sie uns, sie zu verbessern. (English site / Site en français)

Wann und an wen überweise ich meinen Investitionsbetrag?

Sie bezahlen Ihren Investitionsbetrag immer und ausnahmslos auf ein Liegenschaften-Konto bei der hypothekargebenden Bank. Dieses wird auf den Namen der Miteigentümergemeinschaft ausgestellt, die Inhaber sind alle teilhabenden Miteigentümer. Die Zahlungsaufforderung erhalten Sie, sobald wir alle Vertragsunterlagen aller Miteigentümer vollständig erhalten und geprüft haben und die definitive Zusammenstellung der Miteigentümerschaft feststeht.

Das bedeutet gleichzeitig auch, dass Sie keinem Risiko ausgesetzt sind, falls eine Finanzierung nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann. Sie werden erst dann aufgefordert, Geld zu überweisen, wenn die Finanzierung zu 100% gesichert und die Eigentumsübertragung unmittelbar bevorsteht.

Hinweis: Crowdhouse wird Sie niemals auffordern, Eigenmittel auf ein Konto von Crowdhouse oder sonstige andere Konten zu überweisen. Sollten Sie Mails oder sonstige Benachrichtigungen erhalten, in denen Sie aufgefordert werden, Ihren Investitionsbetrag in einer anderen Form zu überweisen, handelt es sich sehr wahrscheinlich um einen Phishing-Versuch. In diesem Fall bitten wir Sie, sich unverzüglich mit Crowdhouse in Verbindung zu setzen.