Was passiert mit meinem Miteigentumsanteil, wenn es Crowdhouse nicht mehr gibt?

Sie sind keinem Emittentenrisiko ausgsetzt. Das bedeutet konkret: Ihr Miteigentum ist v├Âllig losgel├Âst von der unternehmerischen Entwicklung von Crowdhouse.

Als Miteigent├╝mer sind Sie im Grundbuch eingetragen und ÔÇô ┬áim Umfang Ihrer Miteigentumsquote ÔÇô rechtm├Ąssiger Eigent├╝mer der Immobilie. Nach der Eigentums├╝bertragung ├╝bernimmt Crowdhouse zwar das Immobilien-Asset-Management f├╝r Ihre Immobilie. Die Miteigent├╝merschaft k├Ânnte aber jederzeit ohnehin veranlassen, dass Crowdhouse von diesem Mandat entbunden wird.

F├╝r den unwahrscheinlichen Fall, dass es Crowdhouse nicht mehr geben sollte, m├╝sste Ihre Miteigent├╝merschaft lediglich folgende Schritte unternehmen:

  • Anpassung der Nutzungs- und Verwaltungsordnung
  • Einsetzen einer neuen Verwaltung f├╝r die Immobilie

Die Inexistenz von Crowdhouse h├Ątte weder direkten Einfluss auf Ihre Renditen noch auf den Wert der Liegenschaft.