Welche Rolle spielt der Anlagehorizont?

 

Der Anlagehorizont ist unter anderem dann relevant, wenn der Investor bestimmt, worin er sein Kapital anlegen m├Âchte. Wichtig dabei ist vor allem die Liquidit├Ąt, also wie aufwendig ein Verkauf des Investments ist.

B├Ârsengehandelte Anlageinstrumente wie Aktien, Obligationen und Fonds k├Ânnen meist in Sekundenschnelle ge- und verkauft werden. Hier kann der Anlagehorizont zwischen wenigen Minuten und mehreren Jahren schwanken.

 

Einen l├Ąngeren Horizont bringen meistens Immobilien mit sich. Ein Verkauf ist ├╝blicherweise ein aufwendiger Prozess und dauert mehrere Monate. Kurze Haltedauern werden in vielen Kantonen zudem durch hohe Hand├Ąnderungs- und Grundst├╝ckgewinnsteuern unattraktiv gemacht. F├╝r viele Investoren mit langem Anlagehorizont sind Immobilien jedoch ein attraktives Investment.