Neue Hypothekenpartnerschaft mit der Raiffeisenbank

Erschienen in Company NewsNeue Hypothekenpartnerschaft mit der Raiffeisenbank

Michael Meier Michael Meier am 25. Apr 2016

crowdhouse.ch startet langfristige Zusammenarbeit mit der Raiffeisenbank Zürich für die Hypothekarfinanzierung der angebotenen Immobilien

Die Partnerschaft zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • Enge Zusammenarbeit bem Kauf und der Abwicklung der Transaktion
  • Einfachere und kostenlose Kundenidentifizierung für die Miteigentümer bei jeder Raiffeisenfiliale in der gesamten Schweiz
  • Entfall der erneuten Identifizierung für bestehende Kunden
  • Deutlich bessere Hypothekarkonditionen
  • Ausschluss der Solidarhaftung für Miteigentümergemeinschaften von crowdhouse
  • Persönliche Ansprechpartner für crowdhouse

 

Miteigentümer profitieren von höheren Ausschüttungsrenditen:

Durch die tieferen Hypothekarzinsen der Raiffeisen kann die Ausschüttungsrendite bei gleichbleibendem Risiko deutlich erhöht werden. Dadurch werden je nach Immobilie Ausschüttungsrenditen von über 6% pro Jahr möglich. 

Durch den Einsatz von Fremdkapital in Form einer Hypothek kann die Ausschüttungsrendite im Vergleich zur Bruttorendite deutlich erhöht werden. Wenn die Fremdkapitalzinsen tiefer sind als die Eigenkapitalkosten, ensteht ein Hebeleffekt. Somit kann z.B. bei einer voll vermieteten Immobilie mit einer Bruttorendite von 4.5% eine Ausschüttungsrendite von fast 6% und mehr erreicht werden.

Im aktuellen Tiefzinsumfeld lohnt es sich entsprechend für die Miteigentümer in jedem Fall, die angebotenen Immobilien mit Hilfe von Fremdkapital zu erwerben. Alle von crowdhouse angebotenen Immobilien werden mit maximal 60-65% belehnt. Durch die relativ geringe Belehnung in Kombination mit einer Festhypothek auf 5 Jahre, ist das Fremdkapitalrisiko überschaubar. Zusätzlich wird für jede Immobilie ein Instandhaltungs- und Leerstandspuffer in Form eines Sicherheitsfonds geäuffnet.

Weitere Neuigkeiten