crowdhouse-house

Markt

Steigende Leerstandsquoten: Crowdhouse agiert proaktiv

19. September 2017

Dank des anhaltenden Negativzinsumfeldes ist der Bau von neuen Mietwohnungen für Anleger weiterhin ein attraktives Geschäft. Experten gehen davon aus, dass als Folge die Leerstandsquoten schweizweit zumindest kurzfristig steigen werden. Wie kann man sich nun in dem stärker umkämpften Vermietungsmarkt erfolgreich positionieren?

Am 9. September 2019 veröffentlichte das Bundesamt für Statistik die Resultate der neuesten Leerwohnungszählung: Die Quote ist auch im zehnten Jahr hintereinander gestiegen. Investoren sollten die Entwicklung definitiv im Auge behalten, sich bei ihren Analysen aber nicht von simpler Panikmache und undifferenzierter Schwarzmalerei leiten lassen.

Crowdhouse agiert bei der Vermietung der Objekte effizient

Wir haben die aktuellen Leerwohnungsziffern mit den neuesten Kennzahlen verschiedener Schweizer Immobilienfonds und Immobiliengesellschaften verglichen. Die Ergebnisse machen deutlich: crowdhouse agiert bei der Vermietung überdurchschnittlich effizient.

Vergleich Leerstandsquote

In unserem Asset-Management setzen wir alles daran, um auch unter verschärften Marktbedingungen eine überdurchschnittliche Performance zu erreichen. Dafür setzen wir auf eine Bandbreite an professionellen und technischen Methoden. Es gibt unserer Meinung nach viele Hebel, die man in Bewegung setzen kann, um bei der Vermietung der Konkurrenz einen Sprung voraus zu sein.

Emanuel Soraperra – Director of Real Estate Asset Management

Wichtig sind Transparenz und zuverlässige Partner

Wer heute in Liegenschaften investieren will, sollte sich bei jedem einzelnen Objekt mehr denn je über die entscheidenden Fragen im Klaren sein:

  • Wie ist der aktuelle Vermietungsstand der Liegenschaft?
  • Wie konkurrenzfähig sind die Mieten der leeren Wohnungen angesetzt?
  • Was für Leerstandspuffer werden bei der Kalkulation berücksichtigt?
  • Was wird unternommen, um die Vermietung voranzutreiben?
  • Was sind die marktüblichen Mieten am jeweiligen Standort?

Insbesondere bei Neubauprojekten kommen zusätzlich folgende Fragen hinzu:

  • Wie lange sind die Mieteinnahmen bei einer Neuvermietung durch eine allfällige Mietzinsgarantie gedeckt?
  • Welcher Zeitraum ist für die Vollvermietung der Liegenschaft vorgesehen?

Wenige Investitionsmodelle bieten für diese Fragen transparente und nachvollziehbare Antworten. Bei crowdhouse können Sie bei jeder einzelnen Liegenschaft entsprechende Faktoren transparentselbstständig und nachvollziehbaranalysieren.

Wussten Sie, dass…

… bei der Leerwohnungszählung 2017 im Kanton Basel-Landschaft 37 von 86 Gemeinden einen Leerstand von 0% ausgewiesen haben? Und das trotz der höchsten absoluten je gemessenen Anzahl an leeren Wohnungen? Informierte Investoren sollten nicht nur die Resultate der Leerwohnungszählung im Blick haben – sondern sich auch intensiv mit den jeweiligen Erhebungsmethoden auseinandersetzen.

3 – 5% Leerstandspuffer bei jeder Liegenschaft

Vorsicht ist besser als Nachsicht. Wir haben die in unseren Kalkulationen bereits letztes Jahr die vorgesehenen Leerstandspuffer erhöht – und wir erhöhen sie weiter. Sie betragen für jede Liegenschaft neu 3 – 5% – und liegen dabei deutlich über dem gesamtschweizer Leerstands-Durchschnitt. Wie ernst wir die Entwicklungen nehmen und was wir als Unternehmen tun, um Sie als Investor bestmöglich vor steigenden Leerständen schützen zu können, erfahren Sie in diesem Video:

Die bereitgestellten Informationen dienen Werbezwecken. Sie sind nicht als persönliche Empfehlung aufzufassen und berücksichtigen weder die Anlageziele noch die Anlagestrategien oder die finanzielle Situation oder Bedürfnisse einer bestimmten Person. Die Informationen stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Abschluss einer finanziellen Transaktion irgendeiner Art dar. Crowdhouse gibt keine Gewähr hinsichtlich des Inhalts und der Vollständigkeit der Informationen und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung der Informationen ergeben. Die Informationen sind nur zum Zeitpunkt ihrer Erstellung aktuell und können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Ohne schriftliche Genehmigung von Crowdhouse dürfen diese Informationen weder vervielfältigt noch an Dritte verteilt beziehungsweise weitergegeben werden. Crowdhouse erbringt keine Rechts- oder Steuerberatung.

Im Zusammenhang mit Immobilienanlagen bestehen diverse Risiken (u.a. Abhängigkeit von konjunkturellen Entwicklungen, Bewertungsrisiko, Marktrisiko bezüglich Mieterträgen, Zinsentwicklung, begrenzte Liquidität im Immobilienmarkt, Risiken im Zusammenhang mit der Erstellung, Instandsetzung- und haltung von Liegenschaften). Eine nicht abschliessende Aufzählung solcher Risiken kann unter https://crowdhouse.ch/de/risikohinweise abgerufen werden. Es wird empfohlen, sich vor jeder Investition in Immobilienanlagen von einem Finanz- und/oder Steuerexperten beraten zu lassen.