Kategorie: Aus der Presse

Besitzverhältnisse im Immobilienmarkt Schweiz

Aus der Presse

2. März 2020

Besitzverhältnisse im Immobilienmarkt Schweiz ändern sich

Die Besitzverhältnisse bei Mietwohnungen in der Schweiz ändern sich: Weg von Privatpersonen zugunsten von Investoren, Pensionskassen, Anlagestiftungen oder Immobilienfonds. Mit Folgen für die Mieter.

patrick-frost-portrait

Aus der Presse

29. Februar 2020

«Es gibt keine attraktivere Anlagemöglichkeit als Schweizer Immobilien»

Swiss Life präsentierte am Freitag, mitten in den Coronavirus-Wirren, ein gutes Jahresresultat. CEO Patrick Frost antwortet auf Fragen zum Unternehmen und nimmt auch Stellung zu Risiken des Coronavirus.

Wohnungsinserat in der Zeitung

Aus der Presse

24. Februar 2020

Die Städte wachsen nur noch dank Ausländern

Städter in der Schweiz ziehen vermehrt in die Agglomeration oder aufs Land. Grund sind die hohen Mieten.

Schweizer verlassen Stadt fĂĽr Landwohnung

Aus der Presse

24. Februar 2020

Schweizer verlassen Stadt fĂĽr Landwohnung

Schweizer verlassen zunehmend die Stadt und gehen zum Wohnen in die Agglomeration oder aufs Land. Insgesamt ziehen mehr Menschen aus der Stadt weg als in die Stadt. Das zeigt die Studie «Immobilien Schweiz» der Raiffeisen.

Aus der Presse

17. Januar 2020

Wo investieren? Die Antwort heisst immer noch Immobilien

Die hohen Preise scheinen Investoren nicht zu schrecken. Auch 2020 wollen viele Geld in Schweizer Häuser stecken.

Aus der Presse

16. Januar 2020

Ă–konomen sagen: Die Negativzinsen bleiben bis 2025

In einer Umfrage unter Volkswirten prognostiziert eine Mehrheit, dass der SNB-Leitzins in fĂĽnf Jahren noch bei oder unter 0 Prozent liegen wird.

Aus der Presse

10. Januar 2020

Negativzinsen fĂĽr Sparer werden wahrscheinlicher

Gemäss einer Studie überlegen sich immer mehr Schweizer Banken, die Negativzinsen an Sparkunden weiterzugeben.

Musterbild Schweden Bank

Aus der Presse

19. Dezember 2019

Schweden beendet das Negativzins-Regime

Die schwedische Riksbank geht gegen den Trend und erhöht den Leitzins um 25 Basispunkte auf null.

Geld Musterbild

Aus der Presse

17. Dezember 2019

Schweden wagt den Ausstieg aus den Negativzinsen

Die schwedische Notenbank wird voraussichtlich am Donnerstag ihre Politik negativer Leitzinsen beenden. Warum wagt das Land etwas, das offenbar in der Schweiz nicht geht?

Blick Musterbild

Aus der Presse

16. Dezember 2019

Banken verdienen mit Negativzinsen Milliarden

Wir können nicht anders – so etwa tönts von Seiten der Banken, wenn es darum geht, Negativzinsen an die Kunden weiterzugeben.

Die bereitgestellten Informationen dienen Werbezwecken. Sie sind nicht als persönliche Empfehlung aufzufassen und berücksichtigen weder die Anlageziele noch die Anlagestrategien oder die finanzielle Situation oder Bedürfnisse einer bestimmten Person. Die Informationen stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Abschluss einer finanziellen Transaktion irgendeiner Art dar. Crowdhouse gibt keine Gewähr hinsichtlich des Inhalts und der Vollständigkeit der Informationen und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung der Informationen ergeben. Die Informationen sind nur zum Zeitpunkt ihrer Erstellung aktuell und können sich jederzeit ohne Vorankündigung ändern. Ohne schriftliche Genehmigung von Crowdhouse dürfen diese Informationen weder vervielfältigt noch an Dritte verteilt beziehungsweise weitergegeben werden. Crowdhouse erbringt keine Rechts- oder Steuerberatung.

Im Zusammenhang mit Immobilienanlagen bestehen diverse Risiken (u.a. Abhängigkeit von konjunkturellen Entwicklungen, Bewertungsrisiko, Marktrisiko bezĂĽglich Mieterträgen, Zinsentwicklung, begrenzte Liquidität im Immobilienmarkt, Risiken im Zusammenhang mit der Erstellung, Instandsetzung- und haltung von Liegenschaften). Eine nicht abschliessende Aufzählung solcher Risiken kann unter https://crowdhouse.ch/de/risikohinweise abgerufen werden. Es wird empfohlen, sich vor jeder Investition in Immobilienanlagen von einem Finanz- und/oder Steuerexperten beraten zu lassen.